Zitate

01.

Ein Baudenkmal ist ein Baudenkmal und kann nicht ersetzt werden durch etwas, das vielleicht auch denkmalwert gewesen wäre.

Name Nachname

02.

Gebäude, die vom Landesamt für Denkmalschutz zu Denkmälern erklärt werden, stehen unter gesetzlichem Schutz. Ihr Abriß ist Rechtsbruch.

03.

Der Wiederaufbau der unmittelbaren Nachkriegszeit war in Nürnberg nicht das Ergebnis zufälliger Einzelentscheidungen, sondern beruhte auf einer wohldurchdachten Gesamtkonzeption. Leitmotiv für den Wiederaufbau der Altstadt war, auf der Grundlage des historischen Stadtgrundrisses neben das echte Alte qualitätvolles Neues zu setzen: „Nichts wäre schlimmer als in die Reihe der echten historischen Bauten Kopien einzuschmuggeln.“

04.

(Bau-)Geschichte ist kein Fertighaus-Katalog, aus dem man sich heraussuchen kann, was gerade gefällt. Geschichte ist ein komplexes Geflecht gesellschaftlichen Lebens, das gerade in Gebautem seinen beständigen Ausdruck findet und so zu Baukultur wird.

 

05.

Zur Baukultur gehört auch der Erinnerungswert der Menschen. Für uns Heutige steht die markante Bogen-Architektur des Pellerhauses für prägende Bildungserlebnisse während der Schul- und Studienjahre. Ein Abriß würde die Erfahrungswelten zweier Generationen mit Füßen treten.

 

06.

Bauen schafft Heimat. Städtebau ist kein Spiel, in dem alle paar Jahrzehnte nach Belieben hübsche Fassaden arrangiert und ausgetauscht werden können. 

 

07.

Abriß und Neubau sind in ihrer Gesamtheit weder ökonomisch noch ökologisch vertretbar, nachdem mit dem Spielemuseum und Depotplänen der Städtische Museen attraktiveund sinnvolle Nutzungen im Raum stehen.